HEILIGE KLÄNGE IM ALLGÄU

Ein Dokumentarfilm über „die musikalische Begegnung der Weltreligionen“ in Marktoberdorf von Leo Hiemer.

Seit 1992 wird das Allgäu alle zwei Jahre über Pfingsten zum Zentrum der Begegnung der fünf großen Weltreligionen 다운로드. Buddhisten, Hindus, Moslems, Juden und Christen aus allen Teilen der Welt reisen an, um ihre Art des göttlichen Lobpreisens in Musik und Tanz in Allgäuer Kirchen und Konzertsälen zu zeigen 브로큰 소드.

Ziel des Festivals ist nicht nur die Vielfalt und die Unterschiede der Religionen zu zeigen, sondern das Verstehen und Tolerieren der Andersartigkeiten zu fördern Tic download. Denn „nur wenn Menschen miteinander reden, singen, tanzen, feiern, sich zuhören, werden sie ‚Mit-Menschen‘, die den jeweils anderen mit-reden lassen“, meint der Leiter der Bayerischen Musikakademie und Gründer des Festivals, Dolf Rabus 다운로드.

Buch und Regie: Leo Hiemer
Kamera: Marian Czura und Bahman Kormi
Ton: Britta Kastern
Redaktion: Andrea Kammhuber