„Heimat unter Strom“

Montage für einen Dokumentarfilm von Leo Hiemer über das Für und Wider von Windkraft im Allgäu.

„Riesenwindmühlen im Allgäu? 200m hohe Anlagen sollen die Energiewende voran bringen. Die Politik sucht nach Räumen für die Windriesen, Investoren lauern auf lukrative Projekte, Bürger befürchten das Schlimmste. Auch bei Leo Hiemer wachsen die Zweifel. Bei seiner Reise durchs Land begegnen ihm glühende Befürworter wie engagierte Gegner. Ist diese Energiewende noch zu retten?“

Seit dem 3.Oktober 2013 läuft der Film im Kino.

Mehr zum Film, alle Kino-Termine  und DVD-Bestellung sind hier zu finden:  www.heimatunterstrom.de

 

 

 

Dokumentarfilm, 80 Minuten, Deutschland 2013

Regie:  Leo Hiemer
Montage:  Britta Kastern
Kamera:  Marian Czura,  Bahman Kormi, Michael Ruf, Samira Oberberg,  Leo Hiemer, Stefan Rochlitz
Octocopter: Eren Karaman, ek-photo, Sonthofen
Ton:  David Rädler, Britta Kastern, Steffen Müller, Kolja Doerk, Guido Petzold, Alexander Böhm
Aufnahmeleitung:  Toni Jehle
Audio-Postproduktion:  David Rädler (Mischung),  Betram Bär, Analog Audio Postproduction GmbH, Olching
Musik: Matthias Preisinger
Colorgrading & DCP:  Xaras media Frankfurt

Eine Produktion der Leo Hiemer Filmproduktion 2013