KONZEPT & REGIE

„ROLLENWECHSEL“

Ein Dokumentarfilm-Projekt von Britta Kastern & Bahman Kormi. Zwölf Schweizer Frauen 60plus loten mit Lust und Lachen ihr Leben und die Fallhöhe einer radikal anderen Rolle aus. Mit ihren Clowns stellen sie Alter und Alltag auf den Kopf! ROLLENWECHSEL erzählt von ihrem Abenteuer mit Mut, Lust und Lachen dem Leben eine neue Perspektive abzufordern. Die
+ Mehr erfahren

„THE CUT“

Konzeption & Schnitt: Impressionen der Deutschlandpremiere von „The CUT“ auf dem 19. Africa Alive Festival in Frankfurt. Screening in Frankfurt at the Africa Alive Festival on Feb 6th 2013. Nice Impressions! Great discussions! Thanks to all!

ORTSDIENER – Die Stadt, der Müll und das Leben

Im Mittelpunkt der fünfundvierzigminütigen Dokumentation begleiten wir zwischen September 2004 und März 2005 fünf Ortsdiener in Frankfurt. Unsere Alltags-Helden : mit festem Revier, klarem Ordnungssinn und Hang zur Arbeit sind als „Stadtteil-Hausmeister“ Ansprech­partner für die Bürger und Geschäftsleute ihres Viertels. Angeführt von der Stabsstelle „Sauberes Frankfurt“. Noch gelingt es der Stadt Langzeitarbeitslose und Sozialhilfe­empfänger als
+ Mehr erfahren

„die PIZZACOPS“

Entwicklung, Konzeption & Drehbuch für eine Kinder-Serie (TV); in Zusammenarbeit mit Bahman Kormi.

„Mit Grips und Muckis sicher durch die Welt“

Zwei Mädchen würden gerne zusammen nach Berlin fahren. Sie trauen sich dies nicht so ganz zu und die Eltern haben ebenfalls Bedenken. Die Mädchen entscheiden sich, an einem Selbstverteidigungs-Kurs teilzunehmen. Sie lernen dazu, machen neue Erfahrungen und werden selbstbewußter. Das Gelernte setzten sie im Laufe des Filmes in ihrem Alltag um. In dokumentarischen Szenen aus
+ Mehr erfahren

„SPÄTE FREIHEIT“

Drehbuch Spielfilm. Resignation und Herausforderung, erstarrte Routinen und neue Bahnen bestimmen das Kräfteverhältnis ganz alltäglicher Begebenheiten von fünf Frauen – Sechzigerinnen unterschiedlicher Lebensstile – am Schnittpunkt zwischen Arbeitsleben und Rente. in Zusammenarbeit mit Bahman Kormi. Gefördert von der HR-Filmförderung,1999.

„Der Wüste zum Trotz“

Ein Film über eine vom Jüdischen Nationalfonds organisierte Pflanzungsreise. Mittelpunkt der Reise war das Bepflanzen des „Deutschen Waldes“ bei Beer Sheva.

„LULU – Portait einer Wirtin“

ein Dokumentarfilm von  Enzio Edschmidt, Andreas Frowein, Britta Kastern, Bernhard Türcke und Eva Voosen Über 70 Jahre tranken die Frankfurter ihren Apfelwein in der Gaststätte Rink – bis die Wirtin überfallen und ausgeraubt wurde. Es ist ein Portrait einer 82jährigen Frau, und gleichzeitig ein Stück Frankfurter Geschichte und Kneipenkultur. Jahr: 1992 Länge: 28 min. Format: 16mm
+ Mehr erfahren

„Wes‘ Lied ich sing“

Bilder aus einem Land, in dem die Zeit stehengeblieben zu sein scheint, Bilder der Ruhe, der Verwahrlosung, der Zerstörtheit, der Traurigkeit, aber auch Bilder von einem schönen Land.